Radiant Orchid

Monday, April 28, 2014


ENG: Pantone declared radiant orchid as the color of the year 2014. After the cool emerald, which was trend color last year, it is now the opposite sahde on the color wheel. An enchanting harmony of fuchsia, purple and pink undertones, Radiant Orchid inspires confidence and emanates great joy, love and health. At least this is how Leatrice Eiseman, Executive Director of the Pantones Institutes describes it. 
Max Mara and Marc Jacobs already showed the color on the spring/sumer 2014 fashion shows and I am going to give it a shot, too. I am taking small steps though and start with a bag. A dress or total look in that color would mean an overdose of love and joy for me ;)
What do you think about radiant orchid?
Instagram
DE: Pantone hat Radiant Orchid als Farbe des Jahres 2014 auserwählt. War vorheriges Jahr noch das kühle Emerald angesagt, so ist es dieses Jahr, eine im Farbkreis entgegengesetzte Nuance. Radiant Orchid schafft mit seiner Harmonie aus Purpurrot, Violett und Pink Zuversicht und strahlt Freude, Liebe und Gesundheit aus. So wird die Farbe zumindest von Leatrice Eiseman, der Executive Director des Pantones Institutes beschrieben. 
Max Mara und Marc Jacobs präsentierten die Farbe auch bereits auf den den Frühjahrsschauen und auch Ich wage mich nun in einem zaghaften Versuch auch an die Farbe ran. Erst einmal nur in Form einer Tasche, denn als Farbe für ein Kleid oder komplett Look, wäre es mir dann doch etwas zu viel der ganzen Freude und Liebe ;)
Was haltet ihr von Radiant Orchid?


 photos: Chrischo

coat: My own design | skirt: ASOS | boots: Pepe Jeans | bag: Sammydress | necklace: | earrings: SIX | ring: SIX | sunnies: Ray Ban | bracelet: Bijou Brigitte



Nerd from another galaxy

Thursday, April 24, 2014


ENG: I must confess, that I am a fan of sciene-fiction movies and that I really like Star Wars. I found the R2D2 and C-3PO leggings online, I instantly ordered them.  It seems that I hit the mark, for a few designers, showed that they are excited for the 7. Star Wars movie to be shown in the cinemas in december 2015, too. One of those designers is Rodarte, whos fall / winter 2014 collection featured prints with jedis and droids on floor length dresses. In London the Preen designers showed Darth Vader prints and thus proved, that they are attracted to the powers of the dark side. Although all the Star Wars looks, were more shared on Twitter and Instagram during Fashion Week, than all the other looks from those two shows shows, you need to look at it with a bit of humor and irony. Still I want to show you an everyday version of a Star Wars print look. Are there any hidden nerds among you too?

Instagram
DE: Ich muss euch gestehen, dass ich ein Fan von Sciene-Fiction Filmen bin. Die Star Wars Reihe gehört ebenfalls zu den Filmen, die ich mir immer wieder gerne ansehe. Als ich dann irgendwann Online eine Leggings mit R2D2 und C-3PO Print entdeckt habe, landete diese gleich in meinem virtuellen Warenkorb. Und damit scheine ich richtig ins Schwarze getroffen zu haben, denn auf den Modenschauen für Herbst 2014 zeigten auch zwei Designer, dass sie voller Vorfreude auf den 7. Star Wars Film warten, der im Dezember 2015 erscheinen soll. Einer dieser Designer ist Rodarte. Bei der, in New York präsentierten Herbst /Winter 2014 Kollektion, sah man Jedi-Ritter, Yoda und Droiden auf bodenlangen Kleidern. In London zeigten die Designer des Labels Preen mit Darth Vader Aufdrucken, dass sie von der dunklen Seite der Macht angezogen werden. Obwohl diese Looks bei der Fashion Week bei beiden Shows häufiger als alle anderen gezeigten Outfits getwittert und auf Instagram geteilt wurden, sollte man diese Looks mit viel Humor und etwas Ironie betrachten. Ich zeige euch dennoch ein Version für den Alltag. Gibt es unter euch denn auch irgendwelche heimlichen Nerds?


Photos: Pretty Mess

coat: Mohito | leggings: Sammydress | boots: Roland | sweater: Oasap | shirt: Choies | bracelet: Bijou Brigitte | rings: H&M | sunnies: H&M


Bijou Brigitte Press Day - Spring Summer 2014

Monday, April 21, 2014


ENG: I was invited to take a look at the Bijou Brigitte Spring / Summer Collection 2014. The showroom was decorated really lovely. I found my fav items very fast: a lion head bracelet, a blue clutch with a golden chain detail and a coral necklace in gold /mint. Since I love the harbour city I live in, I also fell for the maritime theme with ancors, stripes and starfishes. What are your favorite pieces?

Instagram

DE: Beim Press Day von Bijou Brigitte durfte ich zusammen mit Lynn die Frühjahrs / Sommerkollektion bestaunen. Der Showroom war wieder einmal sehr liebevoll dekoriert und sehr gelungen in verschiedene Themen unterteilt. Meine Lieblingsteile standen schnell fest: eine blaue Clutch mit Goldkette, eine Korallenkette in Gold/Mint und ein Armband mit Löwenkopf. Als Hamburger Nordlicht und Hafenlieberhaberin gefiel mir auch das maritime Thema mit den Streifen, Ankern und Seesternen besonders gut. Habt ihr auch schon Lieblingsteile entdeckt?

with Lynn and Vicky


photos: Pretty Mess

You can check my oufit labels here


I heart photography playground

Wednesday, April 16, 2014



ENG: Recently the Playground Photography Atelier took place in Hamburg. Many artists have created installations for this exhibition, where visitors can take photos with a borrowed Olympus OM-D E10 system camera. The camera and installations make it possible to explore and experiment with space, light and dimensions and the SD card can be taken home afterwards. A great playground for hobby photographers, artists and of course for bloggers who are looking for new backdrops. I visited the exhibition with Lynn in April in Hamburg and took these images there. If you want to also visit the interactive exhibition can do so until May 25 in the Opernwerkstätten in Berlin. Admission is free by the way.

Instagram

DE: Kürzlich machte das Photography Playground Atelier in Hamburg halt. Zahlreiche Künstler haben dort Installationen geschaffen, bei denen die Besucher mit einer geliehenen Olympus OM-D E10 Systemkamera mit Raum, Licht und Dimensionen experimentieren können. Die SD Karte darf anschließend auch mitgenommen werden. Ein toller Spielplatz für Hobbyfotografen, Experimentierfreudige Künstler und natürlich auch für Blogger, die auf der Suche nach neuen Kulissen sind. Ich habe die Ausstellung bereits im April in Hamburg besucht und dabei mit Lynn diese Bilder gemacht. Wer die interaktive Ausstellung ebenfalls besuchen möchte, kann dies bis zum 25. Mai in den Berliner Opernwerkstätten tun. Der Eintritt ist übrigens kostenlos.







shirt: Persunmall | pants: H&M | boots: Asos | Earring: SIX | bracelets I AM | coat: Choies

Shop the look